APL investiert in neue Handlingsgeräte

Um noch flexibler große Mengen an Leiterplatten umschlagen zu können, hat APL im Frühjahr 2013 in mehrere Handlingsgeräte von ASYS und Kuttler investiert. Dadurch versetzten wir uns in die Lage, auch sehr große Mengen von Leiterplatten kostengünstig und schonend umzuschlagen.
Gerade der Trend zu kleinen Leiterplatten hat diese Investition notwendig gemacht. Dies refletiert auch unser heutiges Kundenspektrum, zu dem vermehrt internationale Leiterplattenhersteller/ -distributoren aus Fernost sowie Europäische OEM's gehören. Die Anlieferung von großen Fertigungsnutzen ist für diese Kundengruppe die  Ausnahme, vielmehr stehen kleine Nutzengrößen im Mittelpunkt.
APL ist nun in der Lage, ein Mindestmaß von 150mm x 100mm kosteneffizient dem Fertigungsprozess zuzuführen und auch entsprechend zu verpacken.  

Zurück